Schlangenbad ist seit über 150 Jahren ein weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekanntes Heilbad. Um die Jahrhundertwende war es der bevorzugte Kurort europäischer Königshäuser, die hier - im Gegensatz zu mondänen Kurstädten - insbesondere das heilende Thermalwasser und die unberührte Natur zu schätzen wussten. Auch heute noch ist Schlangenbad ein "Geheimtipp“ für Kur- und Erholungssuchende aus nah und fern. Gründe, nach Schlangenbad zu kommen, gibt es viele: die Nähe zum prosperierenden Rhein-Main Ballungsraum mit ausgezeichneter Infrastruktur in wirtschaftlicher, verkehrlicher und kultureller Hinsicht, die Nähe zu den Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz im besonderen mit starken Dienstleistungssektoren und vorzüglichen Schul-, Hochschul- und Kulturangeboten, die Nähe zum Rheingau, in dem sich mildes Klima, Wein und Kultur zu einem einzigartigen Ensemble von Lebensqualität vereinigen, und schließlich die landschaftliche Schönheit der Gemeinde selbst, die sich mit ihren klimatischen Vorzügen und den Thermalquellen malerisch in die Ausläufer des Taunus einbettet und eine wohl einzigartige Verschmelzung von moderner Kur- und Bademedizin, Lage und familiärer Idylle bietet. Gemütliche Cafégärten und kleine Hotels bieten Gastlichkeit mit Flair, das durch ein vielfältiges Sport- und Kulturangebot in und um Schlangenbad ergänzt wird.