Hettenhain_Wappen_1

Die ruhige Lage und die überaus gute Wohnqualität hat Hettenhain in den letzten 50 Jahren zu einer begehrten und anziehenden Wohngemeinde werden lassen, was sich auch im Anstieg der Einwohnerzahlen (1955 = 350 Einwohner; 2001 rd. 1.100 Einwohner) ablesen lässt. Darüber hinaus ist das kulturelle Angebot am Ort sehr vielfältig. Es gibt 15 Vereine und es ist für jeden etwas nach seinem Interesse dabei. Hettenhain ist nicht nur der größte Stadtteil sondern auch einer der ältesten nach seiner Erwähnung. Hettenhains älteste urkundliche Erwähnung findet man im Lehnbuch des Werner II. von Bolanden, aus dem Jahr 1195.

  • Web: www.hettenhain.com