Kneipp_Barfusspfad_1 Kneipp_Barfusspfad_2 Kneipp_Barfusspfad_3

Der 2006 als Gemeinschaftsprojekt von Kneipp-Verein und Staatsbad entstandene Barfußpfad bietet das naturnahe und kostenlose Vergnügen, etwas für die Gesundheit zu tun. Er befindet sich im Kurpark in der Verlängerung des Badweges und umfasst auf 750 m Länge 15 Stationen mit unterschiedlichen Materialien, sowie Holzstämme zum Balancieren und Ideen für Fußgymnastikspiele. Die Stationen reichen von Waldboden mit Nadelblättern über Holzspäne bis hin zu Moor. Mit nackten Füßen darüber zu laufen, kräftigt auf unterschiedliche Weise die Muskeln, Sehnen und Bänder, hält die Gelenke beweglich und regt insbesondere die Fußreflexzonen an. Das weiche Gras zwischen den Stationen reguliert eine eventuelle Überreaktion der Reflexzonen und ist gleichzeitig Kindheitserinnerung und Streicheleinheit für die Füße. Den Parcours beendet man mit Wassertreten, auch Kneippen genannt, im Wassertretbecken bzw. im Bachbett. Sitzgruppen entlang der Stationen laden zum Verweilen ein. Zur Erfrischung dient das eisen- und kohlensäurehaltige Heilwasser des Schwalbenbrunnens.

  • Web: www.kneipp-verein-bad-schwalbach.de