Reformationskirche_2 Reformationskirche_1

Die Reformationskirche entstand in den Jahren 1729 bis 1740 auf Veranlassung des Landgrafen Carl von Hessen-Kassel. Sie wurde als Hallenkirche von den aus Rhens am Rhein zugewanderten reformierten Christen gebaut. Von der anfänglich einheitlichen lutherischen Kirche hatte sich die Reformierte Kirche abgespalten, die sich durch eine andere Auffassung vom Abendmahl, in der Prädestinationslehre und in der Kirchenverwaltung unterschied. Das Innere wurde mehrfach verändert und ist nun nach der Renovierung 2005 zu einem hellen, einladenden Kirchenraum geworden.